Auflassung

Dieser juristische Fachbegriff  bezeichnet die Einigung über den Übergang des Eigentums bei Grundstücken.

Beispiel:

Verkäufer und Käufer sind sich über den Eigentumsübergang des Kaufgegenstandes zu dem in diesem Vertrag angegebenen Gemeinschaftsverhältnis einig.  Der Verkäufer bewilligt und der Käufer beantragt die Eintragung der Eigentumsänderung im Grundbuch.

Copyright © Niftybits GmbH

Immobilienangebote Seiten: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 -